Springe direkt zum Hauptinhalt der Seite Springe direkt zur rechten Seitenleiste Springe direkt zur Fußzeile

TRAVEL TALK 2021 - Call for Participation

1. bis 4. September 2021

Messe Friedrichshafen

 

 

 

Die Fahrradbranche ist in Bewegung und der Fahrradtourismus ist seit der Pandemie beliebter denn je. Seit 20 Jahren bringt der EUROBIKE TRAVEL TALK internationale Vertreter*innen aus dem Tourismusbereich (Destinationen, Leistungsträger, Dienstleister) und der Fahrradwirtschaft (Industrie, Handel, Verbände), sowie Medien und Blogger*innen zusammen – der ideale Ort zum Netzwerken und Austausch über neuste Trends und Innovationen. Die 20. Ausgabe des fahrradtouristischen Kongresses findet am 03.09.2021 auf der EUROBIKE in Friedrichshafen statt.

 

Mit diesem Call for Participation (CfP) kannst Du bis zum 15. Juni 2021 Dein Projekt oder Produkt für den TRAVEL TALK einreichen. Velokonzept ist beauftragt den TRAVEL TALK für die EUROBIKE zu konzipieren und zu organisieren.

 

Fokus TRAVEL TALK 2021 – Mikroabenteuer

Spätestens seit den pandemiebedingten Reisebeschränkungen ist der Urlaub vor der eigenen Haustüre zum Megatrend geworden. Unter dem Begriff Mikroabenteuer lassen sich die Erkundungen mit dem Fahrrad in der eigenen Umgebung zusammenfassen, sowohl auf als auch fernab asphaltierter Straßen. Während die Tourismusindustrie mit Öffnungsstrategien, Hygieneregeln und Belegungskapazitäten zu kämpfen hat, um ihren Kund*innen einen attraktiven und sicheren Urlaub zu gewährleisten, überschlagen sich die Verkaufszahlen von „neuen“ und Spaß versprechenden Radgattungen wie Gravelbike, E-MTB oder Lastenrad. Welche Rolle spielt der Fahrradtourismus für einen sicheren Urlaub und bietet der Trend zum Mikroabenteuer eine nachhaltige Perspektive für den Tourismus?

 

Der 20. TRAVEL TALK schafft Synergien zwischen der Fahrradbranche und den Touristiker*innen und ermöglicht gegenseitiges Lernen: wie werden Tourismusregionen für Radfahrer*innen attraktiver? Welche neue Produkte, Dienstleistungen und Angebote können die Radfahr*innen bieten? Welche Bedürfnisse und Anforderungen der Tourismusindustrie sind für die Fahrradbranche interessant, um Innovationen voranzubringen? Wie können die Synergien des touristischen Angebots, der Infrastruktur und Vermarktung besser genutzt werden? Welche Sportevents für Gravel, Bikepacking, MTB und E-MTB kombinieren Tourismus- und Fahrradindustrie?

 

Warum bist du beim TRAVEL TALK richtig?

Du arbeitest für den Radtourismus in deiner Stadt oder Region, Du bist Fahrradhersteller*in oder Händler*in und hast neue Produkten und Dienstleistungen für Touristiker*innen im Angebot? Dann bist du genau richtig beim TRAVEL TALK.

 

Dich erwartet ein internationales Expert*innen-Publikum, das gespannt aus einer B2B-Perspektive auf die Entwicklungen aus Deiner Destination schaut, zum Beispiel Deine innovativen Dienstleistungen und digitalen Produkte, Deine Attraktionen oder lokale Infrastrukturentwicklung für deinen Standort, deine neuartige Zusammenarbeit mit Partner*innen aus anderen Regionen oder der Fahrradindustrie.

Es geht uns um innovative und spannende Beiträge für ein Fachpublikum. Deshalb bitte keine reinen Werbe-oder Marketingvorträge!

 

 

Wie kannst du dich beteiligen?

 

Auf dem TRAVEL TALK gibt es verschieden Formate:

 

  • Impulsvortrag (ca. 15 Min.)
  • 3-Minuten-Pitch
  • Diskussion (Panel, Fishbowl)
  • Beitrag im Workshop / Deep-Dive  (60 Minuten)
  • Networking-Format

 

Die Bewerbung ist keine Garantie zur Aufnahme des Vorschlags in das Kongressprogramm.

 

Wenn wir deinen Beitrag auswählen, erhältst Du kostenlosen Zugang zur EUROBIKE. Honorare und Spesen werden in der Regel nicht gezahlt.

 

Wir freuen uns auf deine Ideen!

 

Isabell Eberlein und für das TRAVEL TALK Team